Konzerte

  1. 01. Tango Konzert “Duo Intimos”

    ÍNTIMOS |

    Argentinien Vanina Tagini Gesang Gabriel Merlino Bandoneon

    Am Sonntag 01.10.2017 um 19:00 Uhr
    Tango Konzert Dúo Íntimos mit Vanina Tangini (Gesang) und Gabriel Merlino (Bandoneón)
    Wallufer Str. 1—Toreinfahrt—65197—Wiesbaden

    Karten: 18 € Inkl. Argentinischen Wein und Empanadas
    Reservierung erforderlich

    Ticket Reservierung und Kauf: https://www.eventbrite.de/e/tango-konzert-duo-intimos-tickets-33492222138

    oder per Telefon oder E-Mail:
    H:+49 (0)162 46 45 691 – T:+49 (0)611 30 83 162 – @: kontakt@tangonj.de

    El encanto del amor: Argentinische Tangos. Verzeifelt. Sinnlich. „Tango, erzähl´ mir eine Geschichte, flüst´re mir süße Lügen ins Ohr  über eine liebenswerte, eine schönere Traumwelt.

    Kostprobe:

    Berretín (Vanina Tagini-Gabriel Merlino) https://www.youtube.com/watch?v=dE37zwTFk74
    Tanguera (Gabriel Merlino Ensamble) https://www.youtube.com/watch?v=cD0C76or968

    Read more →

  2. 02. „Von Pondicherry (Indien) bis Buenos Aires (Argentinien)“

    „Von Pondicherry (Indien) bis Buenos Aires (Argentinien)“

    Sunitha Eganathan Klassische Tänze aus Südindien
    & Helena Ruegg Tango Argentino mit Bandoneon

    Sonntag  16. Juli 2017 um 18:00 Uhr
    Wo? TANGONJ tango argentino & kultur in Wiesbaden
    Preis: um einen Obolus von zwischen 5 und 10 Euros wird gebeten, um das Projekt zu unterstützen.

    TangoNJ tango argentino & kultur
    Wallufer Str. 1—Toreinfahrt
    65197 Wiesbaden
    Reservierungen: 0611 3083162 oder kontakt@tangonj.de

     

    Wir kennen Helena Ruegg seit Jahren, durch ihre Auftritte im Staatstheater Wiesbaden mit ihrem Bandoneon, durch die Tango Show „La Historia del Tango“ mit dem Ensemble „Grupo Arrabal“, die die Geschichte des argentinischen Tangos mit Musik, Tanz und Moderation erzählt. Wir kennen Helena durch ihre zahlreiche Diskographie, durch ihre Auftritte mit dem Orchester von Juan José Mosalini und durch ihre unglaubliche Radio Sendung, in der sie für den deutschsprachigen Raum, die großen Maestros des Argentinischen Tangos interviewt hat. Wir kennen Helena, weil sie pädagogische Arbeit für Studenten im Rotterdamer Konservatorium über Tango und Argentinischen Folklore gemacht hat und wegen ihres Buches in Zusammenarbeit mit Arne Birkenstock „Tango, Geschichte und Geschichten“, das 1999 beim DTV-Verlag in der Reihe Premium erschien.

    Deswegen freuen wir uns besonders, weil Helena und ihr Bandoneon am Sonntag den 16. Juli 2017 bei uns im Studio sein werden. Wir sind sehr neugierig auf ihr neues Projekt mit der südindischen Tänzerin Sunitha Egantahan.

    Mehr über Helena: www.bandoneon.de

    Die sechsundzwanzigjährige Sunitha Egantahan kam im südindischen Pondicherry, einer ehemaligen französischen Kolonie dreihundert km südlich von Chennai zur Welt. Sunitha tanzt seit ihrem siebten Lebensjahr Bharatanatyam und erhielt wegen ihrer großen Begabung ein Stipendium, um sich an der renommierten Schule Kalakshetra zur professionellen Tänzerin und Tanzlehrerin ausbilden zu lassen. Im März 2014 hat sie diese vierjährige Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen.

    2014 und 2016 tourte Sunitha durch Deutschland, Belgien, Frankreich, Spanien und die Schweiz, um einem hiesigen Publikum diese wunderbare uralte Kunstform vorzustellen. Seit 2016 unterrichtet Sunitha den klassisch südindischen Tanz Bharatanatyam an der Divine Academy for music und dance in Chennai. Im März 2017 hat sie in Chennai eine eigene Tanzschule eröffnet.

     

    Indischer Tempeltanz und argentinische Bandoneon-Musik – Wie passt das zusammen? Die Antwort hat mit den beiden Künstlerinnen zu tun: 

    Die vierundzwanzigjährige Sunitha Egantahan kam im südindischen Pondicherry, einer ehemaligen französischen Kolonie dreihundert Kilometer südlich von Chennai zur Welt.

    Sunitha tanzt seit ihrem siebten Lebensjahr Bharatanatyam – so heißt der klassiche Tanz der südindischen Provinz Tamil Nadu – und erhielt wegen ihrer großen Begabung ein Stipendium, um sich an der Kalakshetra zur professionellen Tänzerin und Tanzlehrerin ausbilden zu lassen. Im März 2014 hat sie diese vierjährige Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen.

    Da Sunitha einer sehr armen Familie entstammt, unterstützt die Bandoneonistin Helena Rüegg sie seit ihrem dreizehnten Lebensjahr. Im Winter 2014 hatte sie ihren Schützling zum ersten Mal nach Deutschland eingeladen, damit das hiesige Publikum ihre wunderbare uralte Kunst kennenlernen kann.

    Diese Aufführung, während der Helena zwischen den Tänzen von der jeweiligen mythologischen Bedeutung erzählt und in der zweiten Hälfte Bandoneon spielt, war ein solcher Erfolg, dass Sunitha dieses Jahr zu einer Tournee durch Deutschland, Spanien, Frankreich und die Schweiz eingeladen wurde und an verschiedenen Orten Masterclasses über den südindischen klassischen Tanz und Folkloretänze aus Tamil Nadu geben wird.

    Helena Rüegg erzählte zwischen den Tänzen von deren Hintergrund. Im Bharatanatyam werden Geschichten von den indischen Helden und Göttern wie  Rama, Krishna und Ganesh, dem Gott mit Elefantenkopf, erzählt. Einer der wichtigsten Götter ist Shiva, der Gott der Wandlung. Es heißt, Shiva habe die Welt mit seinem Tanz erst zerstört und dann wieder erschaffen. Deshalb wird der Tanz als ein heiliger Akt verehrt.

  3. 03. Milonga “Loca”

    (2) Open Air Milonga!

    Tango auf dem Wallufer PlatzDer Wallufer Platz liegt im Herzen des Rheingauviertels, von dort wird die Energie in das Viertel gepumpt und erweckt es zum Leben. Dort treffen sich Familien, Jugendliche, Ältere. Dieser Treffpunkt hat seinen Charm, sein Blut. Am Mittwoch, den 14. Juni 2017 wird der Platz von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr „betanzt“ werden, denn die Wiesbadener Tangoszene zelebriert dort ihre Tangos, Milongas und Valses zu typisch argentinischer Musik. Dabei wird uns das Restaurant “Amadeus” mit Tapas und Getränken versorgen, um unser Wohlbefinden abzurunden. Das Programm des Abends, die Uhrzeiten der Tanzveranstaltung, Tanzdarbietungen und Workshops findet man auf der Website www.tangonj.de

    Achtung um 19:00 Uhr Tango Argentino Schnuppern!

    DJ: Volkhard Hörhammer

     

  4. 04. Kennen Sie Uruguay?

    Kennen Sie Uruguay?
    100 Jahre La Cumparsita

    Sonntag 14. Mai 2017 um 18:00 Uhr in Wiesbaden, Wallufer Str. 1 – Toreinfahrt – 65197 Wiesbaden
    Ateneo Latino e.V. in Kooperation mit TANGONJ Tango & Kultur und das Uruguay Fremdenverkehrsamt präsentieren: “Kennen Sie Uruguay?”

    BENJAMÍN LIBEROFF, Staatssekretär im Tourismus- und Sportministerium von Uruguay ehrt uns mit seinem Besuch und präsentiert das Land des berühmten Tango „ La Cumparsita“ zu seinem 100 jährigen Jubiläum und Uruguay als eine der grünen Lungen Lateinamerikas.

    www.tangonj.de | www.facebook.com/Tangonj

    Natalia Beráscola | kontakt@tangonj.de |+49 (0)162 46 45 691 | +49 (0)611 30 83 162 |
    Maru Ernekr 0178 8 232325
    Olga Beatriz Calero Maldonado 0152 25284073

    Domingo 14 de Mayo de 2017 a las 18:00 hs. en Wiesbaden
    Wallufer Str. 1 –Entrada de Autos – 65197 Wiesbaden
    Ateneo Latino e.V. en cooperación con TANGONJ Tango & Cultura y la Oficina de Turismo de la República Oriental de Uruguay en Alemania presentan: ¿Conoce Ud. Uruguay?

    BENJAMÍN LIBEROFF, Subsecretario del Ministerio de Turismo y Deporte de la República Oriental del Uruguay nos honra con su presencia y nos presenta la tierra del famoso tango “La Cumparsita” al cumplirse los 100 años de su creación así como también nos acerca a Uruguay como un importante pulmón de Latinoamérica.

    Natalia Beráscola | kontakt@tangonj.de |+49 (0)162 46 45 691 | +49 (0)611 30 83 162 |
    Wallufer Str. 1 – 65197 Wiesbaden – Achtung: Toreinfahrt! |
    www.tangonj.de | http://www.facebook.com/Tangonj
    Contamos con apoyo de la Embajada de la República Oriental de Uruguay
    Olga Beatriz Calero Maldonado y Maru Ernekr
    Miembros de Ateneo Latino e.V

  5. 05. Johana Copes in Wiesbaden JETZT!

    Workshops mit Johana Copes
    Tango Argentino

    27. April bis 3. Mai 2017

    TangoNJ
    Tango Argentino in Wiesbaden

    Johana Copes, Tochter des weltberühmten Tänzers Juan Carlos Copes, gehört heutzutage zu den renommiertesten Tänzern, Lehrern, Choreographen und Festivalorganisatoren („Lady‘s Tango“ und „Bailemos Tango“) in der Welt des Tango Argentino.

    Kostprobe: Café Dominguez mit Leo Sardella in Fruto Dulce März 2017

    Workshops
    Freitag, 28. April
    19.00 – 20.30 Uhr
    Technik für Führende & Männer. Energie beim Führen, verschiedene Dynamiken und Musikalität, Verzierungen für Führende.
    Wir arbeiten an Pivots für Planeos, Enrosques und Verzierungen in den Giros.

    Samstag, 29. April
    14:00 – 15:30 Uhr – AUSGEBUCHT und mit Warteliste
    Technik für Folgende & Frauen – Fußarbeit. Qualität in der Bewegung: Fußarbeit und Linien beim Gehen, Achse, Verzierungen.

    16:00 – 17:30 Uhr – AUSGEBUCHT und mit Warteliste
    Technik für Folgende & Frauen – Pivots. Anwendung von Pivots in Giros und Ochos

    Sonntag, 30. April
    14:00 – 15:30 Uhr
    Technik für Paare – Anmeldung nicht mehr Möglich
    Achse, Körperkontrolle, Gehen, Körperhaltung, Dissoziation und Pivots
    Wir arbeiten an Pivots in kreis- und spiralförmigen Bewegungen und wie man eine natürliche Bewegung in Ochos, Giros und Boleos erreicht.

    16.00 – 17.30 Uhr
    Qualität in der Bewegung für Paare
    Anwendungen von Verzierungen in der Improvisation, klein und fein in der Musik
    Wir arbeiten mit dem freien Bein, dem Gewicht und Rebotes in Sequenzen für die Tanzfläche

    18:00 – 19:30 Uhr
    Technik für Frauen und Folgende
    Boleos in verschiedenen Dynamiken niedrige, hohe, kreis- und spiralförmige Boleos.

    Montag, 1. Mai
    16:00 – 17:30 Uhr
    Struktur von Giros – Ausgebucht
    Kreisförmige Technik in verschiedenen Dynamiken mit Sacadas

    18.00 – 19.30 Uhr
    Umarmung
    Die Bedeutung der Umarmung und die Verbindung im Paar
    Die Verbindung als fundamentales Element. Eine bequeme, flexible und natürliche Umarmung, offen und geschlossen.

    Dienstag, 2. Mai
    20:15 – 21:30 Uhr
    ACHTUNG: in Sombrero Latino (Adolfstrasse 3) in Wiesbaden
    Bearbeitung einer choreografischen Sequenz
    für die Bühne oder die Milongas. Ab Mittleren und Fortgeschritene Niveau
    (Spezial Preis: 15€ /Person oder mit der 10ner Karte)

    Preise & Anmeldung
    Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
    1 Workshop 28€/Person    –      2 Workshops 50€/Person
    Weitere Packetpreise nach Anfrage

    Mehr Infos über Kursinhalte und Anmeldung: Natalia Beráscola
    kontakt@tangonj.de
    mobil: +49 (0)162 46 45 691
    Telefon: +49 (0)611 30 83 162
    TangoNJ

    Tango Argentino & Espacio Cultural
    Wallufer Str. 1
    65197 Wiesbaden (Toreinfahrt)

    www.tangonj.de
    www.facebook.com/Tangonj

    Wer ist Johana Copes?

    Johana Copes ist die Tochter des weltberühmten Tänzers Juan Carlos Copes. Sie gehört heutzutage zu den renommiertesten Tänzern, Choreographen und Organisatoren in der Welt des Tango Argentino.

    Read more →

  6. 06. Johana Copes ein kurzer Eindruck Teil 2

    Johana Copes – Ein kurzer Eindruck (Teil 2)

    Ich empfehle euch den Artikel von TangoDanza (Karin Betz) über Johana Copes

    Eine Begegnung mit Johana Copes – „Ich tanze keinen bestimmten Stil, ich tanze Tango“
    von Karin Betz

    Warum meint man dieser Maestra anzumerken, dass sie aus einer klassischen Tango-schule stammt, aus einer Idee von Tango, die nicht fragt, ob man Milonguero oder Salon tanzt, ob in enger Umarmung oder offen, ob in Buenos Aires oder Wiesbaden?  Mehr lesen Vielleicht ist es der natürliche Stolz, den diese Frau in den Augen hat. Ein Stolz, dessentwegen sie es nicht nötig hat, sich für eine Tangostunde anders als bequem und sportlich anzuziehen und ihre Schüler nicht mit Philosophien über den “wahren Tango” zu belehren. Johana möchte die Frauen dazu bringen, Mut zur Schönheit zu haben, mit sicherem Schritt und aufrechtem Gang. Sie hat im Unterricht eine angenehme Art, ihre Schüler nicht zu verunsichern, sondern sie dazu zu ermutigen, beim Tanzen sie selbst zu sein….. mehr: http://www.tangodanza.de/print_product_inf…/products_id/1266

← Older Entries


© 2014 TangoNJ dg&dv by Boom!Estudio

Tango Shows | Tango NJ Studio | Spanisch Unterricht | Konzerte | Tango Arg. & Folklore Workshops